Sologesang

Der Gesang ist wohl die älteste und ursprünglichste musikalische Ausdrucksform des Menschen. Er gehört zur Kultur sämtlicher Zeitepochen und Völker der Erde und begleitet die unterschiedlichsten Lebenssituationen. Es gibt zwei Hauptaspekte, durch die sich das Instrument „Stimme“ grundlegend von allen anderen Instrumenten unterscheidet:

Da die Stimme Teil des menschlichen Körpers ist, hat jede Stimme eine einzigartige Klangfarbe, die sie von allen anderen unterscheidet. Gerade dieser persönliche
Aspekt der Singstimme hat dazu geführt, dass Sänger aus den unterschiedlichsten Epochen und Kulturen grosse Berühmtheit erlangt haben.

Der zweite Aspekt ist die Verschmelzung von Musik und Text: Der Sänger ist nicht nur Klang- beziehungsweise Melodieproduzent, sondern auch Geschichtenerzähler. In Gesangstexten widerspiegeln sich Zeitgeist, politische Ereignisse, literarische Entwicklungen oder auch soziale Aspekte einer Epoche und einer Kultur.

Warum Gesangsunterricht? Als Gesangsprofi kommt niemand zur Welt, aber Singen kann man lernen! Die Individualität einer Stimme hängt nicht nur von den Stimmbändern ab, sondern wird massgeblich vom Körper beeinflusst, in dem sie klingt. Im Gesangsunterricht lernst du, wie du aus deinem Körper ein wohlklingendes Instrument machst. Wir verbessern deine Körperhaltung, trainieren die Atemmuskulatur und arbeiten selbstverständlich mit der Stimme selbst. Durch gezielte Übungen lernt deine Stimme, einen schönen,
tragenden, entspannten Klang zu erzeugen, den wir dann beim Singen von Liedern nach deiner Wahl erst richtig zum Einsatz bringen. Ein wichtiger Bestandteil des Gesangsunterrichts ist auch die Interpretation: Wir reden über den Inhalt und die Bedeutung der Liedtexte und machen uns gemeinsam auf die Suche nach deiner persönlichen Version eines Stückes.

Lehrpersonen Sologesang

Katja Baumann

Gesang

078 664 56 25
katja.baumann@muf.ch

Angebote über die Musikschule Regensdorf

Zusätzlich zu den Angeboten der MUF können Sie an der Musikschule folgende Lektionen besuchen:

Kinder- und Jugendchor

Im Chor lernen die Kinder und Jugendlichen verschiedene Lieder mit kleinen Choreographien dazu. Sie lernen ihre eigene Stimme besser kennen und entwickeln diese mit gemeinsamer Stimmbildung und beim Einstudieren der Lieder.

Zum Angebot

Musikalische Früherziehung

Das Ziel der musikalischen Früherziehung ist es, die Freude an und den Zauber der Musik zu wecken, vermitteln und fördern und das musikalische Empfinden auszubilden.

Zum Angebot

Cello

Das Violoncello - oder kurz Cello - kann brummen, schnarren, singen oder quietschen, je nachdem wie man es streicht. Ja, meistens streicht man die Saiten mit dem Bogen, man kann sie aber auch zupfen.
Das Cello gibt es in allen Grössen, das kleinste ist also etwa so gross wie eine Geige. Es wächst dann sozusagen mit der eigenen Körpergrösse mit.

Zum Angebot

Oboe

Die Oboe ist ein sehr spezielles Instrument mit einem charmanten und geheimnisvollen Klang, der die Schlangen im Orient aus ihren Körben tanzen liess. Es ist ein wichtiges Instrument bei allen Komponisten.
Deshalb gibt es unzählige Werke und schöne Solos für Oboe. Wer kennt sie nicht, die Ente aus dem berühmten “Peter und der Wolf”? Die Oboe bringt sie zum Schnattern, Quietschen und Gackern.

Zum Angebot

Laute

Fast alle kennen die Laute als Instrument der Minnesänger aus Filmen oder von alten Gemälden. Anfang Jahrhundert erlebte sie ein Revival und erfreut sich heute wieder grosser Beliebtheit. Sie begeistert einerseits ein Publikum aus der Alte-Musik-Szene und Mittelaltermarktgänger sowie andererseits – dank Fusionsmusik – Rock und Metalfans.

Zum Angebot